Thema 1: Steh auf!

Resilienz - was unsere Seele stark macht

Wir entschlüsseln die Abwehrkräfte der Psyche und erklären, wie wir schwere Krisen meistern können

Inklusive Test:
Wie resilient bin ich?
Ich, einfach unkaputtbar? Wie schnell das große Glück zerbrechen kann und wie es weiter gehen kann.

Die Auslöser von Krisen
Wer verbittert? Wer wächst daran?
Was uns nicht umbringt…?

Krisenfestigkeit als Kernkompetenz

Gesundheit als Regel

Verlässliche Beziehungen tragen uns durch kritische Phasen

Finanzielle Sicherheit; Wieviel Kohle braucht der Mensch?


Thema 2: Generationskonflikte lösen – gemeinsam sind wir unausstehlich 😊

Schon immer stellten sich die Älteren die Frage, ob die Jugend noch zu retten ist. Und die Antwort ist: ja, sie ist es. Allerdings erfordert dies von beiden Seiten Verständnis und eine wertschätzende Kommunikation.

Sprechen wir heute mit unseren Eltern verstehen sie nicht, dass wir die Jobs so oft wechseln, weil vor 20 Jahren Projektarbeit mit zeitlich befristeten Anstellungen noch nicht zur Tagesordnung gehörten.

Treffen wir auf dem Spielplatz junge Eltern staunen wir darüber, dass sie ihren Kleinen so wenig Grenzen aufzeigen und stellen fest, dass die pädagogischen Konzepte für die Erziehung des Nachwuchses offensichtlich auch nicht mehr die sind, die wir einst praktizierten.

Großeltern von heute schauen auch ganz perplex, wenn von den Kids der Vorwurf zu hören ist – momentan voll im Trend – dass sie die Umwelt kaputt gemacht haben. Sofort geht man da in die Verteidigung und erklärt, dass die ältere Generation keine Handys benutzte, in denen seltene Erden verarbeitet werden, dass sie nur halb so viel Müll produziert hat und sich auch nicht von Mama zur Schule chauffieren lassen hat.

Generationskonflikte hat es immer schon gegeben. Wir haben Ideen, wie diese zu lösen sind und bieten Vorträge und Tagesworkshops für Interessierte an – gern auch individuelle Beratung für Einzelpersonen.


Thema 3: Nichts zu bereuen!

Wie wir uns verpasste Chancen verzeihen und den Sinn im Versäumten erkennen können.

Inklusive Älter werden ist nichts für Feiglinge - Wir sind so alt, wie wir über uns denken

Nichts zu bereuen

Grübeln Sie manchmal über verpasste Gelegenheiten und ungenutzte Chancen?

Glauben Sie, an einer Kreuzung im Leben falsch abgebogen zu sein? Das Gefühl, nicht das Beste aus dem eigenen Leben gemacht zu haben, ist quälend – und überflüssig. Denn Sie haben sich schon richtig entschieden!

Anders älter werden

Wir sind so alt, wie wir über uns denken

Vergessen Sie, was Sie bislang über das Altwerden gedacht haben. Die neue Psychologie dieser Lebensphase zeigt: Wir werden heute anders und besser alt als die Generationen vor uns. Und: Die Alten gibt es nicht mehr.


Thema 4: Glücklich im Job?

Gekürzter Text aus dem Blog